07.09.2018 10:00:00
von Sabine Kasper

Roadtrip der Gegensätze

Restaurant The Opposto eröffnet in Ottensen

Auf der einen Seite die verträumte Atmosphäre einer italienischen Piazza im Dorfkern, auf der anderen Seite das pulsierende Leben am New Yorker Times Square. Dazwischen: Kulinarisch und kulturell ein spannender Weg. Die offensichtlichen Gegensätze anzunähern und zu verbinden, ohne die individuelle Atmosphäre und den Charakter der beiden Welten aufzuweichen – das war die Herausforderung auf der Reise zu The Opposto. Die Eckpunkte: klar. Die perfekte Verbindung: eine Entdeckungstour.

Der Mann und das Konzept

Der Hamburger Jung ist Gastronom mit Leib und Seele. Als Jugendlicher half er im Betrieb von Bekannten aus und ist seitdem im Geschäft. Er führte eigene Restaurants und baute gemeinsam mit einem Partner eine deutschlandweite Restaurant-Kette mit italienischer Küche auf. Doch in seinem Kopf schlummerte immer die Idee zu diesem Konzept der Gegensätze. Also packte er regelmäßig die Koffer und ließ keine Gelegenheit aus, andere Restaurants zu besuchen, Konzepte kennenzulernen und Ideen zu sammeln. Aus dieser Fülle von Eindrücken, vielen Kilometern auf der Autobahn und der langjährigen Berufserfahrung schärfte sich so nach und nach das Konzept zu The Opposto.

Italienische Gastlichkeit, Wärme, Weine und einfache, aber raffinierte Gericht treffen urbanes Understatement, Fast Food, Drinks und die unerschöpfliche Fähigkeit New Yorks, Trends zu kreieren. The Opposto feiert die Gegensätze, lässt jeder (Ess-)Kultur ihren Raum und bringt doch beides zusammen zu einem harmonischen Gefüge.

Essen wie in...

Für Italien gibt es einfache, aber grandiose Gerichte wie Penne al arrabiata oder La Margharita, die Königin aller Pizzen. Ebenso stehen Spezialitäten wie Tagliolini mit Rote Beete Ragout oder Pizza bianca mit frischem Lachs, jungen Erbsen und Orangen-Petersilie-Gremolata zur Auswahl. New York findet sich unter anderem in verschiedenen Burgern wieder, vom saftigen Cheeseburger bis zum raffinierten Chili Burger mit pikanter Salsiccia. Es versteht sich von selbst, dass Burger Patties, Saucen und Dips hausgemacht sind und täglich frisch produziert werden. Der eigene Anspruch an die Qualität ist hoch. Dennoch sollen die Gerichte preislich in einem fairen Rahmen bleiben.

International oder regional?

Natürlich sind auch diese Gegensätze im The Opposto kein Widerspruch. International auf der Karte und möglichst regional bei den Zutaten. So kommen beispielsweise die verschiedenen Burger Buns und das Fleisch für die Patties aus der Region. Auch bei Salaten und Gemüse werden saisonale und regionale Produkte bevorzugt.

The Opposto feiert die offizielle Eröffnung am 27. September 2018. Kommen oder gehen? Kommen!

The Opposto – eat hot drink cool
Bahrenfelder Straße 67
Hamburg
hello@the-opposto.com
www.the-opposto.com
www.facebook.com/TheOpposto
www.instagram.com/the_opposto

Pressekontakt:
Sabine Kasper – Kommunikation lokal
post@sabinekasper.de
0178 – 410 5334

 

Downloads

Diese Pressemitteilung kann als PDF-Datei herunterlade werdnn. Die Bilder können ebenfalls direkt in höhere Auflösung Alle Bilder werden herunterladen werden.

Zurück

Um die Funktionalität und den Inhalt der Website für Sie zu optimieren, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
Ich akzeptiere